Master Literatur-Kunst-Medien

Der Studiengang fokussiert die kulturellen, technischen und ästhetischen Merkmale unterschiedlicher Medien, wie sie sich in verschiedenen sozialen Kommunikationsformen
beobachten lassen. Er reflektiert das Potential von Kunst und Literatur, nicht
nur mediale Praxis zu sein, sondern auch – als Partner der Theoriebildung – auszustellen,
zu stören und spielerisch weiterzuentwickeln. Aus der Analyse konkreter Artefakte
werden so in einer kulturwissenschaftlichen Perspektive wichtige Erkenntnisse
über mediale Praktiken, die den Umgang mit Bildern, Fotografien, Filmen, Karten oder
Diagrammen, das Erzählen und Dokumentieren, das Sammeln von Objekten oder
Daten u.a. betreffen, in interdisziplinärer Perspektive mit Bezug auf aktuelle Fragestellungen
gewonnen. Der Studiengang kann entweder mit einem Schwerpunkt Kunst
oder einem Schwerpunkt Medien oder mit einem interdisziplinären Schwerpunkt, der
die Schnittstellen von Literatur und Kunst bzw. Literatur und Medien in den Blick
nimmt, abgeschlossen werden.

Aktuelle Meldungen

  • Der Bewerbungszeitraum zum Studienbeginn im Wintersemester endet zum 15.6.

Studienberatung

für allgemeine Fragen zum Studiengang, zur Prüfungsordnung, zum Studienkonto, bezüglich Praktika, Formblatt 5 BAföG etc. wenden Sie sich an Dr. Daniel Hütter. Für fachliche Fragen und Fragen der Anrechnung von im Ausland oder an anderen Hochschulen erbrachten Leistungen wenden Sie sich bitte an Dr. Christoph Gardian (für den Bereich Literatur), Sandra Hindriks (für den Bereich Kunst) und Prof. Dr. Beate Ochsner (für den Bereich Medien).

Hier geht' zur allgemeinen Studienberatung des Fachbereichs

Fachstudienberatung

Literatur

Dr. Christoph Gardian

Raum H 212

Sprechzeiten: siehe hier
Tel. +49 7531 88 5184
E-Mail

Kunst

Sandra Hindriks

Raum H 231

Sprechzeiten: siehe hier
Tel.: +49 (0)7531 88 4767
E-Mail

Medien

Prof. Dr. Beate Ochsner

Raum H 215

Sprechzeiten: siehe hier
Tel.: +49 7531 88 3892
E-Mail