PD Dr. Karl Philipp Ellerbrock

Vertretung der Professur für Romanische Literaturen mit Schwerpunkt italienische Literatur

Foto: Maik Schuck

Aktuelles

Sprechstunde im Sommersemester 2022:

mittwochs, 9-10 Uhr
nach vorheriger Anmeldung per E-Mail an karl.ellerbrock@uni-konstanz.de 

Telefonische Sprechstunden in der veranstaltungsfreien Zeit:

  • Do, 28. Juli, 9-10 Uhr
  • Mi, 24. August, 9-10 Uhr
  • Do, 13. Oktober, 9-10 Uhr

nach vorheriger Anmeldung per E-Mail an karl.ellerbrock@uni-konstanz.de 


Veranstaltungen

Ambrogio Lorenzetti, „Gli effetti del Buon Governo in città“, dal ciclo di affreschi „L'Allegoria ed Effetti del Buono e del Cattivo Governo“, 1337-1340, Palazzo Pubblico di Siena, Sala dei Nove, Museo Civico, Fotografia Roberto Testi, © Comune di Siena

Dante und die Stadt. Kommunale Kultur und literarische Öffentlichkeit

98. Jahrestagung der Deutschen Dante-Gesellschaft

Friedrich-Schiller-Universität Jena, 28.–30. Oktober 2022

Mehr erfahren

Studiare in Italia

Organisation und Fördermöglichkeiten eines Studienaufenthaltes in Italien

Do, 14. Juli 2022, 17.00 Uhr, A 702

Mehr erfahren

Tradurre „L’Infinito“ di Leopardi

Prof. Dr. Elena Polledri (Udine)

Di, 12. Juli 2022, 10.00–11.30 Uhr, C 424

Mehr erfahren

Übersetzungen der ersten Terzine von Dantes „Commedia“ im Vergleich

Prof. Dr. Elena Polledri (Udine)

Mo, 11. Juli 2022, 18.30–20.00 Uhr, F 427

Mehr erfahren

Die Verwandlung von Paris

Repräsentation, Inszenierung, Ironie
Charles Baudelaire zum 200. Geburtstag

Internationale Tagung, Universität Münster, 15.–18.06.2022

Mehr erfahren

Zur Person

Seit 2020: Vertretung der Professur für Romanische Literaturen mit Schwerpunkt italienische Literatur an der Universität Konstanz, Prof. Dr. Michael Schwarze
2012-2022: Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Akademischer Rat auf Zeit am Institut für Romanistik der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Lehrstuhl Prof. Dr. Edoardo Costadura
Seit 2021: Vorsitzender der Deutschen Dante-Gesellschaft
2020: Nachwuchspreis des Deutschen Italianistenverbandes
WS 2019/20: Gastprofessur am Institut für Romanistik der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt
2019: Habilitation an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Venia legendi: Romanische, Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft
WS 2017/18: DAAD-Forschungsstipendium an der Università di Pisa, Dipartimento di Filologia, Letteratura e Linguistica
2-4/2013: Visiting Scholar am Department of Italian der Columbia University, New York
2013: Promotion in Romanischer Philologie an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
2009-2012: Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Prof. Dr. Karin Westerwelle am Exzellenzcluster Religion und Politik in den Kulturen der Vormoderne und Moderne, Projekt B2: Figuren der Distinktion. Autorschaft im nachrevolutionären Frankreich
WS 2010/11: Visiting Researcher am Department of Comparative Literature der Stanford University
2009: Erweiterungsprüfung zur Ersten Staatsprüfung in Italienisch in Münster
2008: Erste Staatsprüfung in Französisch und Englisch sowie Magister Artium an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
2002: Abitur am Goethe-Gymnasium Dortmund

Veröffentlichungen

Monographien
- Die Poetik des Ungesagten in Dantes Commedia, Paderborn: Wilhelm Fink 2021.
- Ästhetische Differenz. Zur Originalität von Baudelaires Poe-Übersetzungen, Paderborn: Wilhelm Fink 2014.

Herausgeberschaft
- Double assassinat dans la rue Morgue! Edgar Allan Poe en traduction française, édition critique bilingue, Paris: Classiques Garnier 2018.
- mit Edoardo Costadura, Dante, ein offenes Buch, Katalog zur Ausstellung in der Herzogin Anna Amalia Bibliothek Weimar, Berlin: Deutscher Kunstverlag 2015.

Aufsätze
-„R ade volte […] parlava“. La poetica del non detto nella Commedia di Dante, Arzanà. Cahiers de littérature médiévale italienne 22, 2022, 31-59.
-Dante’s Presence in Weimar around 1800, in: Dante Beyond Borders: Contexts and Reception, ed. by Nick Havely and Jonathan Katz with Richard Cooper, Cambridge: Legenda 2021, 240-251.
- Florenz. Das Gemeinwesen und das Wort der Dichter, in: Italienisch 82, 2019, 35-54.
- Die Fab eln Jean de La Fontaines zwischen Enkomiastik und Herrscherkritik, in: Romanische Forschungen 131, 2019, 328-346.
- Lire et relire „The Murders in the Rue Morgue“, in: Double assassinat dans la rue Morgue! Edgar Allan Poe en traduction française, édition critique bilingue par K.P.E., Paris: Classiques Garnier 2018, 11-22.
- Erzählökonomie bei Boccaccio. Zur „Beichte“ des Ser Cepparello (Dec I,1), in: Agnieszka Komorowska, Annika Nickenig (Hrsg.), Poetiken des Scheiterns. Formen und Funktionen unökonomischen Erzählens, Paderborn: Wilhelm Fink 2018, 27-40.
- Lectura Dantis: Purgatorio XXVI, in: Deutsches Dante-Jahrbuch 90, 2015, 118-137.
- Poe comme seconde peau, in: Le dernier Baudelaire, dossier coordonné par Robert Kopp, Le Magazine littéraire 548, 2014, 71-73.
- Wasser und Eloquenz. Über eine Geste in Michael Kohlhaas, in: Hans Ulrich Gumbrecht, Friederike Knüpling (Hrsg.), Kleist revisited, Paderborn: Wilhelm Fink 2014, 197-202.

zum Druck angenommene Aufsätze
- „Sur l'erbe verte“. Die Erfindung eines Topos in der Chanson de Roland, in: Pia Claudia Doering, Bettina Full, Karin Westerwelle (Hrsg.), Die Erfindung von Landschaft in Mittelalter und Renaissance, Würzburg: Königshausen & Neumann.


Übersetzungen
- Jean-Christophe Bailly, Das Gegenteil des Exils, in: Edoardo Costadura, Klaus Ries, Christiane Wiesenfeldt (Hrsg.), Heimat global. Modelle, Praxen und Medien der Heimatkonstruktion, Bielefeld: Transcript Verlag 2019, 171-180.
- Vincent Kaufmann, Proust – geteilter Schmerz, in: Karin Westerwelle (Hrsg.), Marcel Proust und die Korrespondenz, Berlin: Suhrkamp Insel 2010, 40-52.
- Luc Fraisse, Prousts Korrespondenz und die virtuelle Genese des Werks: Renoir und der Augenarzt, in: ebd., 183-201.

Rezension
- The Cambridge Companion to Dante’s Commedia, ed. Zygmunt G. Barański, Simon Gilson, Cambridge: CUP 2019, Germanisch-Romanische Monatsschrift 69, 2019, 460-463.

Studentische und Wissenschaftliche Hilfskräfte

Grazia Caiazzo
Nicole Heckelsmüller
Anna Postler
Stefanie Rösch