Die Fachgruppe Romanistik im Fachbereich Literaturwissenschaft

Die romanistische Literaturwissenschaft der Universität Konstanz vertritt das Fach in den Bereichen Frankoromanistik, Italianistik und Iberoromanistik. Über die romanistische Perspektive hinaus bildet seit Gründung der Universität Konstanz das übergreifende Interesse an Allgemeiner Literatur- und Kulturtheorie ein besonderes Konstanzer Lehr- und Forschungsprofil. Vier im Kern romanistische Professuren werden um eine durch das Exzellenzcluster 16 "Kulturelle Grundlagen von Integration" in der Fachgruppe eingerichtete Querschnittsprofessur zu Kulturtheorie und kulturwissenschaftlichen Methoden  bereichert. In der Lehre bieten wir die drei BA-Studiengänge Französische/Italienische/Spanische Studien sowie den Master Literaturwissenschaft mit Schwerpunkten in diesen drei Philologien an. Besonderes Gewicht haben darüber hinaus die Lehramtsstudiengänge (B.ed./M.ed.) Französisch, Italienisch und Spanisch. Die Fachgruppe ist maßgeblich am MA-Studiengang Kulturelle Grundlagen Europas beteiligt und ist in den BA/MA Literatur-Kunst-Medien eingebunden.

Kontakt: Pia Leister
Raum H 103
Fon +49 (0)7531 88 2437
Fax +49 (0)7531 88 3897
pia.leister[at]uni-konstanz.de

Postanschrift:
Universität Konstanz
Fachbereich Literaturwissenschaft
Romanische Literaturen
Fach 169
78457 Konstanz