Jun.Prof. Dr. Nicolas Detering

Juniorprofessor für Neuere Deutsche Literatur im europäischen Kontext

E-Mail: nicolas.detering@uni-konstanz.de
Telefon: +49 (0) 7531 88 4102
Fax: +49 (0) 7531 88 3897
Raum: H 230

Sprechzeichen im Wintersemester 2018-19:  Di 13:30 - 15:00 Uhr

Sekretariat:
Gabriela Kruse-Niermann
Raum H 127
Tel. +49 (0)7531 88 4757
Mail: gabriela.kruse-niermann@uni-konstanz.de

Postadresse:
Universität Konstanz
Fach 163
78457 Konstanz

 Aktuelles:

Zum 1. Februar 2019 verlasse ich die Universität Konstanz und werde künftig an der Universität Bern tätig sein. Meine letzte reguläre Sprechstunde findet statt am Dienstag, 12. Februar, von 13 bis 15 Uhr. Per E-Mail bin ich künftig zu erreichen unter nicolas.detering@germ.unibe.ch.



Forschungsinteressen

    • Europäische Literatur der Frühen Neuzeit (16.–18. Jahrhundert)
    • Deutsche Literatur um 1900 und im Ersten Weltkrieg
    • Pressegeschichte/Journalistisches Erzählen
    • Literarische Zeitsemantik
    • Narratologie

    Curriculum Vitae

    • Geb. 1985 in Hamburg
    • 2005–2011 Studium der Deutschen und Englischen Literatur sowie der Geschichtswissenschaft in Bremen, Wien, Oxford und Freiburg (2010 M.St. Oxford; 2011 M.A. Freiburg)
    • 2012–2015 Wissenschaftlicher Mitarbeiter des GRK 1767 ›Faktuales und Fiktionales Erzählen‹
    • Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes in Studium und Promotion
    • 2014 Visiting Fellow an der Harvard University
    • 01/2016 Promotion (›Krise und Kontinent. Die Entstehung der deutschen Europa-Literatur in der Frühen Neuzeit‹, ausgez. mit dem Gerhart-Baumann-Preis)
    • 2015–2017 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Deutschen Seminar der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg sowie am SFB 948 ›Helden – Heroisierungen – Heroismen‹
    • Gastdozenturen in St. Petersburg, Riga und Shanghai
    • Seit 10/2017 Juniorprofessor für ›Neuere deutsche Literatur im europäischen Kontext‹ an der Universität Konstanz

    Publikationen