Forschungszentrum "Kulturen Europas in einer multipolaren Welt"

Das Forschungszentrum „Kulturen Europas in einer multipolaren Welt“ an der Universität Konstanz, ermöglicht durch den Preis der Dr. K. H. Eberle-Stiftung, versteht sich als Initiator und Impulsgeber einer erneuerten kulturwissenschaftlichen Europa-Forschung. Es stellt die Frage, wie angesichts von globalem Bedeutungsverlust und fortbestehender Vorbild- und Modellfunktion Europas neue Perspektiven auf die Vielfalt europäischer kultureller Dynamiken entwickelt werden können. Das Zentrum soll dies in einem globalen Netzwerk wissenschaftlicher Partner diskutieren und internationale Partnerschaften, Fellowships und Konferenzen für eine multiperspektivische Erweiterung des Europa-Bildes fruchtbar machen.


Aktuelles

Weitere Meldungen