Fachstudienberatung/Koordination

Hier finden Sie Informationen zu:

  • Aufgabenbereichen und Zuständigkeiten der KGE-Koordination/Fachstudienberatung
  • weiteren Ansprechpersonen bzgl. spezifischer Studienangelegenheiten
  • Anrechnung/Anerkennung von Leistungen

Zuständigkeiten & Aufgabenfelder

Beratung

individuelle Beratung zu/für:

  • Studieninteressierte/Bewerber*innen
  • Studieninhalten/Studienstruktur etc.
  • Zugangsvoraussetzungen, Zugangssatzung
  • Studien- und Prüfungsordnung
  • Fragen der persönlichen Studiengestaltung
  • Wahl/Wechsel des Vertiefungsbereichs
  • Probleme mit Prüfungsanmeldungen/Credit Points etc.
  • Auslandssemester (insbes. Argentinien, USA)
  • Studienabschluss (Masterarbeit und mündl. Abschlussprüfung)
  • Härtefallanträge
  • Klausurtagung des Studiengangs
  • Beantragung von Mitteln aus dem Sonderfonds für MA-Projekte
  • Bewerbung um Übergangsstipendien

Ausstellung von Bescheinigungen

für BAföG-Amt, Versicherungen, Praktikumsstellen etc.

  • Anrechenbarkeit des Praktikums
  • obligatorisches Auslandssemester
  • Studiendauer

  • ggf. Empfehlungsschreiben/Bescheinigungen, die von den

    Partneruniversitäten verlangt werden (Auslandssemester)

Anrechnung/Anerkennung

  • Studien- und Prüfungsleistungen aus dem Ausland
  • Studienprojekte
  • Praktika
  • Sprachkurse (SLI)
  • Leistungen aus dem Bereich Schlüsselqualifikationen (SQ)
  • sonstiges

Anrechnung/Anerkennung

Studien- und Prüfungsleistungen aus dem Auslandssmester

Im Auslandssemester müssen Sie laut Studien- und Prüfungsordnung zwei Prüfungsleistungen (der Leistung von ca. 6 Credit Points an der Universität Konstanz entsprechend) und eine Studienleistung (ca. 3 Credit Points an der Universität Konstanz) erbringen. In der Regel stellt Ihnen die Partnerhochschule ein offizielles Transcript of Records aus. Sollten Sie kein Transcript of Records erhalten haben, können Sie die Leistungen auch mittels anderer offizieller Nachweise, aus denen Kurstitel, Inhalt, zeitlicher Umfang (SWS) und Art der erbrachten Studien- oder Prüfungsleistung sowie deren Bewertung hervorgehen, nachweisen.

Vor Beginn des Auslandssemesters sollten Sie Ihre Kurswahl und die Möglichkeiten der Anrechnung mit dem/der Koordinator*in des Studiengangs absprechen. Um die Anerkennungs-Optionen zu klären, füllen Sie das Dokument "Anfrage auf Anerkennung" (siehe Downloads) aus und leiten Sie es an die Studiengangs-Koordination weiter. Nach Ihrer Rückkehr füllen Sie auf Grundlage der gemeinsamen Absprachen das Formular "Bescheinigung über die Anerkennung von an anderen Hochschulen im Ausland erbrachten Studienleistungen und studienbegleitenden Prüfungsleistungen" (siehe Downloads) aus und bringen es inkl. der Nachweise über Ihre Leistungen an der Partnerhochschule in die Sprechstunde der Studiengangs-Koordination mit. Der/die Koordinator*in prüft die Nachweise und die Umsetzbarkeit der Anrechnungsmöglichkeiten und gemeinsam vervollständigen Sie das Formular. Hierbei werden auch Ihre Noten in das deutsche Notensystem umgerechnet. Sie erhalten eine Kopie der Bescheinigung, das Original wird an das Prüfungssekretariat des FB Literatur-, Kunst- und Medienwissenschaften übermittelt. Wenig später werden die Leistungen in Ihrem persönlichen StudIS-Konto an den entsprechenden Stellen verbucht.

Praktika

Laut Studien- und Prüfungsordnung sind inhaltlich für das Studium relevante Praktika mit einem Mindestumfang von 160 Stunden im Ergänzungsbereich für 6 Credit Points anrechenbar. Um die Anrechnungsfähigkeit eines spezifischen Praktikums bestätigen zu lassen, sprechen Sie dies im individuellen Fall mit der Studiengangs-Koordination oder einem Mitglied des Leitungsteams ab.

Nach Beendigung des Praktikums müssen ein Praktikumsbericht (mit Umfang von etwa 5 Seiten) sowie ein Praktikumszeugnis (oder eine offizielle Bestätigung, aus der Art und Umfang Ihrer Tätigkeit hervorgeht) bei der KGE-Koordination eingereicht werden. Am besten können Sie dies persönlich während der Sprechzeiten der Koordination klären. Der/die Koordinator*in füllt das Anrechnungsformular aus und leitet dies an das Prüfungssekretariat des FB Literatur-, Kunst- und Medienwissenschaften weiter. Die Leistung wird dann zeitnah in Ihrem persönlichen StudIS-Konto verbucht.

Studienprojekte

So genannte "Studienprojekte" sind im Ergänzungsbereich anrechenbar. Im Hinblick auf Transfer und die Erlangung (berufs-) praktischer Erfahrungen bietet dieses Format den Studierenden die Möglichkeit, ein eigenes Projekt zu entwickeln und umzusetzen. Im Rahmen der Studienprojekte können praktische Tätigkeiten (z.B.  Ausstellungs- oder Theaterprojekte, selbstorganisierte Workshops oder Veranstaltungen mit Bezug zu den Studieninhalten) unter bestimmten Voraussetzungen und in enger Absprache mit dem Leitungsteam oder einem/r Mentor*in als Studienleistung anerkannt werden.

Studienprojekte bedürfen der individuellen Vereinbarung über Form, Gegenstand, Umfang sowie die Möglichkeiten der Anrechnung mit den Studiengangs-Verantwortlichen. Zur Anrechnung wird eine Projektskizze sowie ein kurzer Projektbericht benötigt. Die Anrechnung verläuft mittels eines Anrechnungsformulars, das von dem/der Koordinator*in ausgefüllt und an das Prüfungssekretariat des FB Literatur-, Kunst- und Medienwissenschaften übermittelt wird. Wenig später wird die Leistung in Ihrem persönlichen StudIS-Konto verbucht.

Sonstige Leistungen im Ergänzungsbereich (Sprachkurse, Schlüsselqualifikationen etc.)

Im Ergänzungsbereich sind (nach individueller Absprache mit den Studiengangs-Verantwortlichen) auch für das Studium relevante Sprachkurse (absolviert am Sprachlehrinstitut der Universität Konstanz) und Kurse aus dem Bereich der Schlüsselqualifikationen anrechenbar.

Nachdem von Seiten der Koordination bzw. des Leitungsteams die Anrechenbarkeit bestätigt wurde, leiten Sie mit die entsprechenden Nachweise, aus denen Titel, Inhalt, Umfang (SWS) und Art der erbrachten Studien- oder Prüfungsleistung und ggf. Anzahl der erworbenen Credit Points hervorgeht (i.d.R. reicht ein Ausdruck aus Ihrem StudIS-Konto aus) an die KGE-Koordination weiter. Der/die Koordinator*in füllt das Anrechnungsformular aus, welches an das Prüfungssekretariat des FB Literatur-, Kunst- und Medienwissenschaften übermittelt wird. Die Leistung wird im Anschluss in Ihrem persönlichen StudIS-Konto dem Ergänzungsbereich zugeordnet.

Weitere Ansprechpersonen

Anliegen Ansprechperson

Transcript of Records, Prüfungsordnungen, Formblatt 5 BAföG, Fachwechsel,
Beurlaubungen, Härtefallanträge, Nachteilsausgleich, Umbuchungen im
elektronischen Studienkonto, Studiengangsorganisation, Promotion etc.

Dr. Daniel Hütter
(Fachbereichsreferent FB Literatur-, Kunst- und Medienwissenschaften)

Masterarbeit

  • Anmeldung
  • Änderung des Themas
  • Änderung des Titels
  • Verlängerung des Abgabezeitraumes

mündl. Abschlussprüfung

  • Anmeldung
Robert Bucifal
(zentrales Prüfungsamt)
Learning Agreements (Erasmus-Praktika) Melanie Hochstätter
(Erasmus-Koordinatorin FB Literatur-, Kunst- und Medienwissenschaften),
Ausstellung von Empfehlungsschreiben etc. Professor*innen des KGE-Leitungsteams
Änderungen von Angaben in StudIS Prüfungssekretariate der jeweiligen Fachbereiche (siehe Website)
Einreichung von Anrechnungsformular Mentorengespräch Gabriela Kruse-Niermann M.A.
(Sekretariat LS Kulturtheorie)
Stipendienbewerbung (Auslandssemester) International Office

Auslandssemester

  1. Argentinien
  2. Chile
  3. China
  4. Indien
  5. Kanada
  6. Südafrika
  7. USA

 

  1. Prof. Dr. Kirsten Mahlke
  2. Prof. Dr. Kirsten Mahlke
  3. Stefanie Schmutz (Int. Office)
  4. Stefanie Schmutz (Int. Office)
  5. Tina Bebensee (International Office)
  6. Eva Maisel (International Office)
  7. KGE-Leitungsteam