• Herzlich Willkommen

    Das kulturwissenschaftliche Programm des Masterstudiengangs „Kulturelle Grundlagen Europas“ an der Universität Konstanz bietet ein disziplin­enübergreifendes und forschungs­orientiertes Studium der kulturellen Dimensionen Europas. Dabei wird besonderes Augenmerk auf die komplexen Wechselbeziehungen zwischen europäischen und globalen Entwicklungen gelegt. Zentraler Bestandteil des viersemestrigen Studiums ist deshalb das Auslandssemester an einer  außereuropäischen Partneruniversität in Argentinien, Chile, China, Indien, Kanada, Südafrika oder den USA.

    Der Masterstudiengang besteht seit 2008 und geht auf eine Initiative des Konstanzer Exzellenzclusters „Kulturelle Grundlagen von Integration“ zurück.

     

  • Aktuelles aus KGE

    "Kulturelle Grundlagen Europas"-Studentin Tomke Blotevogel im Interview mit Deutsche Welle über ihre Forschung zur Colonia Dignidad in Chile (spanischsprachig)

  • KGE stellt sich vor

    Auf der Suche nach einem kulturwissenschaftlichen Master-Studiengang?


    Am 23.03.2018 um 17 Uhr stellt sich der disziplinenübergreifende und forschungsorientierte Studiengang im Rahmen eines Webinars Studieninteressierten aus aller Welt vor. Es besteht die Möglichkeit, sich live und aus erster Hand – ganz bequem online am eigenen PC – über Inhalte, Studienstruktur und Zulassungsvoraussetzungen zu informieren.


    Für mehr Informationen und zur Anmeldung zur Webinar-Week bitte klicken!

  • Neue E-Mail-Adresse
    master.kge@uni-konstanz.de

    Die neue E-Mail-Adresse der Koordinationsstelle des Master-Studiengangs „Kulturelle Grundlagen Europas“ ersetzt die Adressen tim.holzner@uni-konstanz.de & europastudieren@uni-konstanz.de.


    Bitte schreiben Sie ab sofort bei allen den Studiengang/das Studium betreffenden Anliegen ausschließlich an die neue Adresse master.kge@uni-konstanz.de!  

  • #kgeconnected

    Hier bloggen die aktuellen KGE-Studierenden aus ihrem Auslandssemester in Argentinien, Chile, China, Indien, Kanada, Südafrika und den USA

    KGE unterwegs - The Voyage Out