Prof. Dr. Bent Gebert

Professor für Deutsche Literatur mit Schwerpunkt Mittelalter und Allgemeine Literaturwissenschaft

E-Mail: bent.gebert@uni-konstanz.de
Telefon: +49 (0) 7531 88 4362
Fax: +49 (0) 7531 88 3897
Raum: H 208
Sprechstunde: Montag, ab 15:30 Uhr (um Anmeldung per E-Mail wird gebeten)

Sekretariat:
Dorothea Heyn
Raum H 218
Tel. +49(0)7531 88 2676

E-Mail: dorothea.heyn@uni-konstanz.de

Postadresse:
Universität Konstanz
Fachbereich Literaturwissenschaft
Fach 167
78457 Konstanz

Aktuelles

Das HS "Antikentransformationen" kann im WS 2018/19 leider nicht stattfinden!


Forschungsinteressen

Kulturelle Logiken des Wettkampfs – Migration und mittelalterliche Literatur – Historische Narratologie – Mythos, Mythologie und Mythostheorie – Fachdidaktik und Hochschuldidaktik

 Projekte

„Schlechte Verlierer“ (in Vorbereitung)

„Wettkampfkulturen. Erzählformen der Pluralisierung in der deutschen Literatur des Mittelalters“  (MWK / Baden-Württemberg-Stiftung, abgeschlossen)

„Migrationsästhetik des höfischen Romans“ (in Vorbereitung)

E-Learning-Projekt: "Wissen im Prozess" (Onlineplattform: www.mediaewiki.de

Arbeitskreis „Mittelalterliche Literatur und Schule“

Arbeitsgespräche zur Theorie historischer Kulturwissenschaften

Curriculum Vitae

1980 geb. in Kiel.

2001-2007: Magisterstudium der neueren dt. Literaturgeschichte, älteren dt. Literatur und Sprache sowie der Philosophie (Freiburg i.Br.)

2004–2007: Staatsexamensstudium der  Fächer Deutsch und Philosophie/Ethik (Freiburg i.Br. u. Konstanz

2004–2005: Master of Studies in European Literature (University of Oxford, UK)

2007-2012: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Deutschen Seminar – Germanistische Mediävistik (Universität Freiburg)

2009: Short-term Visiting Scholar am Department of Comparative Literature (Stanford University, USA)

2011: Promotion im Fach ältere dt. Literatur u. Sprache: „Mythos als Wissensform. Studien zur Epistemik und Poetik des Trojanerkriegs Konrads von Würzburg“

2011: Baden-Württemberg-Zertifikat für Hochschuldidaktik.

2012-2018: Juniorprofessur für Deutsche Literatur mit Schwerpunkt Mittelalter (Universität Konstanz)

05/2017: Habilitation an der Universität Konstanz, venia legendi für „Ältere deutsche Literatur und Sprache sowie Allgemeine Literaturwissenschaft“

seit 10/2018: W3-Professur für Deutsche Literatur mit Schwerpunkt Mittelalter und Allgemeine Literaturwissenschaft (Universität Konstanz)

Preise und Stipendien

2014: Heinz Maier-Leibnitz-Preis der DFG

2014: Lehrpreis der Universität Konstanz (LUKS) und Tina-Ulmer-Lehrpreis der „Stiftung Wissenschaft und Gesellschaft an der Universität Konstanz“

2013: Instructional Development Award (IDA) der Universität Freiburg

2011: Lehrpreis der Universität Freiburg i.Br..

2009: Sieger im Wettbewerb für Nachwuchswissenschaftler des Freiburg Institute for Advanced Studies (FRIAS)

2007: Gewährung eines Promotionsstipendiums d. Studienstiftung

2005: Gisela Shaw Prize (Association for Modern German Studies) und Goethe Prize (English Goethe Society)

2004–2005: Hölderlin-Stipendium für ein Masterstudium in Oxford

2001–2007: Stipendiat der Studienstiftung d. deutschen Volkes

Publikationen

Hinweise für Hausarbeiten

Bitte berücksichtigen Sie bei der Anfertigung von Hausarbeiten oder Abschlussarbeiten die

formalen Richtlinien für Literaturangaben

sowie den

Leitfaden zur Anfertigung von Hausarbeiten.

Nachbesprechung: Bitte melden Sie sich zu meiner Sprechstunde an, wenn Sie Ihre Arbeit abholen und mit mir persönlich besprechen möchten.

Bitte haben Sie Verständnis, dass nicht abgeholte Hausarbeiten nicht länger als ein Semester nach Notenmitteilung aufbewahrt werden.

Team

Luca Baumann (studentische Hilfskraft)

Lena Böhler (studentische Hilfskraft)

Nico Kunkel, M.A. (akademischer Mitarbeiter)

Elisa Fluk (studentische Hilfskraft)

Céline Martins-Thomas (studentische Hilfskraft)

Philipp Sigg, M.A. (akademischer Mitarbeiter)