Vortrag von Prof. Dr. Hubert Zapf (Augsburg): "Cultural Ecology, the Environmental Humanties, and the Ecological Archives of Literature"

3. Juli 2019, 15.15-16.45 Uhr, Raum H 307 organisiert von Prof. Dr. Timo Müller, Amerikanistik

Unsere Vorstellungen von Natur und Umwelt sind kulturell vermittelt. Bildbände und Hollywoodfilme, Naturlyrik und Reiseberichte prägen unser Verständnis davon, was Natur ist, wie sie aussieht und wie man sich ihr gegenüber verhalten sollte. Mit diesen Zusammenhängen befassen sich die umweltorientierten Geistes- und Sozialwissenschaften (Environmental Humanities). Die Universität begrüßt mit Hubert Zapf einen international anerkannten Vordenker dieses Forschungsgebiets. In seinem englischsprachigen Vortrag gibt Hubert Zapf eine kurze Einführung in die Environmental Humanities und zeigt anhand von deutschen und amerikanischen Beispielen auf, welche bedeutende Rolle die Literatur als Archiv unserer Natur- und Kulturkonzeptionen einnimmt.

Our conceptions of nature and the environment are mediated through culture. Coffee-table books and Hollywood movies, nature poetry and travel accounts shape our understanding of what nature is, what it looks like, and how one should act toward it. In recent years these interconnections have been examined in the Environmental Humanities, a field of research that focuses on the cultural and social dimensions of nature. In Hubert Zapf, the university welcomes an internationally recognized theorist of the Environmetnal Humanities. In his lecture, Zapf will provide a short introduction to the field and draw on German and American examples to show the importance of literature as an archive of our ideas about nature and culture.